Bang & Olufsen BEOSOUND EXPLORE – Bluetooth-Lautsprecher

Testbericht: Bang & Olufsen BEOSOUND EXPLORE

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
Bang & Olufsen BEOSOUND EXPLORE – Bluetooth-Lautsprecher (Foto: P. Schmidt)

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollten wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir, was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test. 

Lieferumfang …

Der Lautsprecher wird gut verpackt in einem Paket geliefert. Im Lieferumfang ist einmal der BEOSOUND EXPLORE, USB-C zu USB-A Ladekabel, Bedienungsanleitung und ein Karabiner erhältlich. Der Bluetooth-Lautsprecher lässt sich super auspacken und ist gleich einsatzbereit.   

Jetzt zeigen wir Euch, welche Funktionen über den BEOSOUND EXPLORE möglich sind. 

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
Lieferumfang bei einem Kauf. (Foto: P. Schmidt)

Einrichtung, Bedienungs- und Anschlussmöglichkeiten …

Der Lautsprecher lässt sich mit einem Bluetooth-fähigen Gerät in Kürze verbinden. Dem Hörer oder der Hörerin steht eine App zur Verfügung zur erweiterten Einstellungsmöglichkeiten. Welche Funktionen die App uns bringt, zeigen wir Euch später in einem anderen Abschnitt. Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel ein AUX-Kabel sind an diesem Bluetooth-Lautsprecher leider nicht möglich. Das finden wir ein wenig schade. Die Bedienoberfläche befindet sich auf der Oberseite des Lautsprechers. Dort zu finden ist einmal die „Einschalttaste“, „Bluetooth-Pairing-Taste“, „Plus-/Minus-Taste“ und die „Wiedergabe-/Pause-Taste“. Mit einem zweiten BEOSOUND EXPLORE kann man sogar die Bluetooth-Lautsprecher als True-Wireless-Stereo-Variante verwenden. An der Schlaufe des Bluetooth-Lautsprechers kann der mitgelieferte Karabiner angebracht werden, der dann zum Beispiel an einem Rucksack mitsamt dem Lautsprecher eingehängt wird. Dadurch lässt sich der BEOSOUND EXPLORE optimal mittransportieren. Bedacht werden muss nur, dass er ein wenig schwenken kann und gegen Stöße ausgesetzt ist.  

Das war es mit den Bedienungs- und Anschlussmöglichkeiten am BEOSOUND EXPLORE. Eigentlich alles sehr überschaubar und die Einrichtung mit Bluetooth funktioniert tadellos. 

Jetzt widmen wir uns zu den technischen Daten des Bluetooth-Lautsprechers.  

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
Bedienungsfeld ist strukturiert angeordnet. (Foto: P. Schmidt)

Was steckt im BEOSOUND EXPLORE …

Im BEOSOUND EXPLORE sind zwei Full-Range-Treiber verbaut, die jeweils mit einer Leistung von 30 Watt befeuert werden. Wir haben hier eine rundum Schallrichtung beim Lautsprecher. Der BEOSOUND EXPLORE ist mit der Zertifizierung nach IP67 bestens gegen Staub und Wasser geschützt. Die Akkugröße gem. Herstellerangaben ist 2.400 mAh und bringt laut Hersteller bei einer normalen Lautstärke eine Wiedergabezeit von bis zu 27 Stunden. Er ist sehr handlich mit seiner Größe von 81 mm x 124 mm x 81 mm (BxHxT) und einem Gewicht von nur 631 g. 

Jetzt zeigen wir Euch die App und welche Funktionen sie hat. 

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
USB-C-Anschluss für das Ladekabel. (Foto: P. Schmidt)

Die App „Bang & Olufsen“  

Die App ist einmal für iOS-Geräte oder für Android-Geräte zum Download zur Verfügung. Lässt sich wie andere Apps herunterladen und installieren. Sie sieht optisch gut aus und der Aufbau ist strukturiert und schlicht gehalten. Sie läuft flüssig und wir konnten auch keine Abstürze aus der App heraus feststellen. Mit der App steht uns mehr Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir können Klangeinstellung im EQ-Bereich konfigurieren und dementsprechend abspeichern. Lautstärke kann angepasst werden oder die Wiedergabe pausieren lassen. Kostenlose Firmware-Updates stehen über die App zur Verfügung und lassen sich problemlos installieren. Einführung in den Lautsprecher ist bereitgestellt sowie die Bedienungsanleitung. Auf den Punkt zu bringen, sie ist sehr einfach gehalten und funktioniert.

Im Ganzen finden wir die App sehr Gelungen und einfach zu bedienen.

Gehen wir jetzt über zum Design und schauen uns diesen Bluetooth-Lautsprecher mal näher an.  

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
Die App ist sehr überschaubar. (Foto: Screenshot aus der Bang & Olufsen App)

Design …

Den Bang & Olufsen BEOSOUND EXPLORE gibt es in mehrere Farbausführungen im Handel. Wir haben die Auswahl von „Grey Mist“, „Green“ und „Black Anthracite“. Unser Test-Bluetooth-Lautsprecher ist in der Farbe „Grey Mist“. Der Lautsprecher ist auf den ersten Blick eher schlicht gehalten. Wirkt aber durch seine hochwertige Verarbeitung sehr zeitlos. Er fühlt sich in den Händen sehr gut an und ist handlich im Umgang. Die Haptik und die Robustheit spricht für den BEOSOUND EXPLORE. Das Gehäuse ist aus Aluminium und gepaart mit der Farbausführung „Grey Mist“, wirkt das Ganze modern im Alltag.

Die Drucktasten am Bedienungselement lassen sich gut bedienen. Durch seine IPX67 Zertifizierung ist er sehr flexibel im Einsatz im Outdoor-Bereich. Im Wohnzimmer wirkt er eher schlicht aufgrund seiner Größe. Das Bedienungselement ist schlicht gehalten, aber dafür ist es übersichtlich und benutzerfreundlich. Zurückblickend zum Design des Lautsprechers, wirkt der BEOSOUND EXPLORE für uns modern, robust und macht optisch eine gute Figur. 

Hören wir jetzt rein, wie der BEOSOUND EXPLORE im Outdoor-Bereich sowie in den eigenen vier Wände spielt. 

Bang & Olufsen beschreibt den BEOSOUND EXPLORE als langlebigen Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher. Das wollen wir uns mal näher anschauen und holten uns den Bluetooth-Lautsprecher für einen Test zu uns nach Hause und in diesem Atemzug schauen wir was der „kleine“ BEOSOUND EXPLORE auf den Kasten hat. Wie der Lautsprecher spielt und was er alles so kann, zeigen wir Euch hier in diesem Test.
Der mitgelieferte Karabiner kann an der Schlaufe befestigt werden. (Foto: P. Schmidt)

Hörtest …

Wir haben den BEOSOUND EXPLORE einmal in einem geschlossenen Raum getestet sowie im Außenbereich. Zuerst beginnen wir den Hörtest in unseren vier Wänden. Die Kopplung zwischen unserem Smartphone ist sehr unkompliziert und funktioniert. Danach haben wir den Lautsprecher klanglich auf unsere Bedürfnisse angepasst. Die Playlist bestand viel aus Pop und Rock. Jetzt hören wir mal rein, wie der BESOUND EXPLORE von Bang & Olufsen spielt. Im Hochtonbereich spielt der Lautsprecher klar und direkt. Im Mitteltonbereich wirft er ein warmes Klangbild auf die Bühne. Der Tieftonbereich ist leider nach unserem Geschmack etwas zu wenig und hätten uns mehr Bass gewünscht, aber aufgrund seiner Größe bringt er dennoch einen Bass zur Geltung. Er kann Leise spielen und etwas Laut, dort hätten wir uns auch mehr Lautstärke gewünscht, aber für einen kleineren Raum finden wir es trotzdem optimal für die Größe des Lautsprechers.

Jetzt haben wir ihn auf einen Tisch in unserem Garten aufgestellt. Der Sound kommt durch die Rundumstrahlung gut zum Hörer oder zur Hörerin an. Aber auch hier, ein wenig Bass nach unserem Geschmack. Hochton- und Mitteltonbereich waren wieder stimmig wie im Innenbereich. Im Outdoor ist die Lautstärke umso wichtiger, da es ggf. Nebengeräusche durch Autos usw. geben kann. Das gilt auch hier, für die Größe ist er hier gut. Dank der IPX67 ist er ein robuster Begleiter im Outdoor und glänzt dadurch in diesem Bereich. In einem dampfigen Bad kann er auch problemlos verwendet werden für die musikalische Unterstreichung während dem Duschen oder in einem Kinderzimmer. Wenn er mal runterfällt oder umgeschmissen wird, keine Sorge, der hält das problemlos aus!
Er wirkt sehr zeitlos in einem Raum. (Foto: P. Schmidt)

Jetzt haben wir ihn auf einen Tisch in unserem Garten aufgestellt. Der Sound kommt durch die Rundumstrahlung gut zum Hörer oder zur Hörerin an. Aber auch hier, ein wenig Bass nach unserem Geschmack. Hochton- und Mitteltonbereich waren wieder stimmig wie im Innenbereich. Im Outdoor ist die Lautstärke umso wichtiger, da es ggf. Nebengeräusche durch Autos usw. geben kann. Das gilt auch hier, für die Größe ist er hier gut. Dank der IPX67 ist er ein robuster Begleiter im Outdoor und glänzt dadurch in diesem Bereich. In einem dampfigen Bad kann er auch problemlos verwendet werden für die musikalische Unterstreichung während dem Duschen oder in einem Kinderzimmer. Wenn er mal runterfällt oder umgeschmissen wird, keine Sorge, der hält das problemlos aus! 

Die Verbindung mit dem Smartphone via Bluetooth war bei unserem Hörtest stabil. Im Ganzen betrachtet zu unserem Hörtest, zaubert der BEOSOUND EXPLORE ein angenehmes Klangbild auf die Bühne mit ein paar Abstrichen im Bassbereich.  

Jetzt haben wir ihn auf einen Tisch in unserem Garten aufgestellt. Der Sound kommt durch die Rundumstrahlung gut zum Hörer oder zur Hörerin an. Aber auch hier, ein wenig Bass nach unserem Geschmack. Hochton- und Mitteltonbereich waren wieder stimmig wie im Innenbereich. Im Outdoor ist die Lautstärke umso wichtiger, da es ggf. Nebengeräusche durch Autos usw. geben kann. Das gilt auch hier, für die Größe ist er hier gut. Dank der IPX67 ist er ein robuster Begleiter im Outdoor und glänzt dadurch in diesem Bereich. In einem dampfigen Bad kann er auch problemlos verwendet werden für die musikalische Unterstreichung während dem Duschen oder in einem Kinderzimmer. Wenn er mal runterfällt oder umgeschmissen wird, keine Sorge, der hält das problemlos aus!
Sehr hochwertiges Gehäuse. (Foto: P. Schmidt)

Fazit

Wir haben den BEOSOUND EXPLORE von Bang & Olufsen als robusten Bluetooth-Lautsprecher im Outdoor-Bereich kennengelernt, der einiges aushält. Optisch sieht er eher auf den ersten Blick schlicht aus, aber wirkt durch seine hochwertige Verarbeitung sehr modern und erhält dadurch eine schöne Haptik. Er ist flexibel einsetzbar im Innenbereich sowie im Außenbereich. Die Klangeinstellung finden wir gut und der Hörer oder die Hörerin hat die Möglichkeit nach den Bedürfnissen dementsprechend zu justieren. Im Klangbereich spielt er im Hochton- und im Mitteltonbereich ausgeglichen und im Tieftonbereich hätten wir uns ein wenig mehr Bass gewünscht. Preislich gesehen ist er etwas höher angesetzt, aber dafür bekommt man einen Outdoor-fähigen Bluetooth-Lautsprecher mit einer tollen Akkulaufzeit und Haptik. 

Quellenangabe Autor & Bilder: Patrick Schmidt, MyHiFi24.com